Diffuser reinigen mit Zitrone

Pin it

Bei häufiger Nutzung des Diffusers ist die regelmäßige Reinigung unabdingbar. Dabei war mir wichtig, herkömmliche Reinigungsmittel zu vermeiden, um mögliche Giftstoffe nicht gemischt mit meinen Ölen einzuatmen.
Lemon ist bekannt für seine reinigenden Eigenschaften. Einfach 2–3 Tropfen auf ein Stück Küchenpapier tropfen und den Diffuser auswischen. Auch Kalkflecken lassen sich mit etwas mehr Druck damit wegputzen. Für den Ultraschallsensor verwende ich einen Tropfen Lemon auf einem Wattestäbchen, mit dem man gut in die engen Zwischenräume kommt.

Laura, 24, ölverliebte Erzieherin

0/5 (0 Reviews)

Hole dir den
Ölverliebt Newsletter.

Erfahrungsberichte und Angebote

Öle


Du möchtest mehr über ätherische Öle erfahren? Besuche einen der Starter-Kurse in der Ölverliebt-Akademie oder Events Online und in verschiedenen Städten. Du kannst gleich starten und deine persönlichen Öle bestellen


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top