Ätherische Öle sind vielseitig in der Anwendung

Pin it

Wenn ich gefragt werde, was ich an den ätherischen Ölen von dōTERRA liebe, dann fällt mir dazu ein ganzer Roman ein. 😅
Die kurze Antwort: Sie sind unglaublich vielseitig und leicht anwendbar. Ich fühle mich sicher wenn ich sie nutze, da die meisten der Öle sogar für die innerliche Anwendung geeignet sind.

Erfahrungsgemäß haben viele Ölenutzer einen bevorzugten Anwendungsbereich. Ich liebe die innerliche Anwendung und trinke kein Wasser mehr ohne ein Öl. Aber auch im Kaffee oder im Cocktail, sind sie eine tolle Möglichkeit mehr Geschmack hinzuzufügen.

Aromatisch nutze ich sie ebenfalls sehr gern, wenn ich nicht gerade zu faul bin den Diffuser zu befüllen^^ Dann muss der Handdiffuser herhalten oder ich hänge meine Nase einfach direkt über die Flasche.

Äußerlich durfte ich in den letzten Wochen vor allem von Deep Blue und AromaTouch Gebrauch machen. Direkt auf die schmerzenden Stellen aufgetragen, hat es meine Rückenbeschwerden deutlich gelindert.
Aber auch ohne schmerzhaften Anlass ist die äußerliche Anwendung eine tolle Möglichkeit, die Öle auch in den Körper zu bekommen. Ich liebe den neuen Balance Touch und rolle mir die Mischung jeden Morgen nach dem Duschen unter die Füße, um einen geerdeten Start in den Tag zu haben. Abends vor dem Schlafen gebe ich mir Serenity auf die Pulspunkte. Der Geruch beruhigt mich und ich schlafe deutlich schneller ein.

Was ist deine liebste Anwendungsart?

Hole dir den monatlichen
Ölverliebt Newsletter.

Anwendung und Inspiration 

Öle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top Consent Management mit Real Cookie Banner